Reisetipps für Argentinien & Uruguay

Reisetipps für Argentinien & Uruguay

Wir sind wieder auf Reisen!

Nachdem wir neun Monate zu Hause und wieder zurück in der Arbeit verbracht haben, sind wir endlich wieder auf Reisen unterwegs. Vor unserer Weltreise waren wir noch nicht in Lateinamerika. Für die Pause zum Jahresende haben wir uns entschlossen, insgesamt drei Wochen lang den Norden Argentiniens und Uruguay zu erkunden. Entdeckt unsere Reisetipps für Argentinien & Uruguay mit uns und erhaltet Top-Reise- und Essenstipps in Buenos Aires, Córdoba, Tafí del Valle, Salta, Iguazú-Wasserfälle, Montevideo und Colonia del Sacramento sowie sechs UNESCO-Welterbestätten.

Ankunft in Buenos Aires

Wir flogen von Frankfurt aus direkt nach Buenos Aires. Es ist mit rund 14 Stunden einer der längsten Flüge der Lufthansa, aber ein sehr angenehmer Nachtflug.

Erfahrungen im Selbstfahren in Argentinien und Uruguay

Wir erwarten in Argentinien und Uruguay gute Straßenverhältnisse, sind also mit den geplanten 6.000 km für die gesamte Reise positiv gestimmt und glauben, dass wir unsere Reise in den geplanten 18 Tagen gut bewältigen können. Die Straßen in Argentinien sind ausgenommen von Lastwagen recht leer, so dass das Fahren insgesamt eine sehr bequeme Art des Reisens ist. Einzige Ausnahme war bei Pampa, wo wir ca. 30 Kilometer mehr Löcher als Straße hatten.

Argentina and Uruguay Travel Tips - Our Route

Our rental car in Argentinia

Am ersten Tag waren wir damit beschäftigt, nach dem 14-stündigen Flug von Frankfurt etwas Schlaf zu finden, unseren Mietwagen zu organisieren und mit dem Mietwagen die Erlaubnis zu erhalten, die Grenze nach Uruguay zu überqueren. Die Erlaubnis dauert einige Tage Vorbereitung und obwohl wir darum gebeten haben, sie im Voraus zu bearbeiten, war sie leider nicht erstellt worden. Deshalb haben wir mit der Mietwagenfirma vereinbart, dass sie es zur Mietwagenstation am Flughafen Salta im Norden Argentiniens schicken wird, wo wir es abholen würden. Drücken wir die Daumen, dass es dort ankommt… Wir haben das Auto bei Europcar gemietet und der Chevrolet, den wir bekommen haben, war wirklich gut und wir konnten die gesamte Reise trotz der extremen Temperaturen und der langen Fahrten pro Tag ohne technische Probleme durchführen.

Entdeckungsmöglichkeiten in Argentinien – Unsere Reisetipps

San Antonio

Unser erster Halt war San Antonio – eine gemütliche Stadt auf der Strecke zwischen Buenos Aires und Córdoba. Die Architektur der Häuser stammt aus der Kolonialzeit.

Córdoba (UNESCO-Weltkulturerbe)

Am selben Tag setzten wir unsere Reise nach Córdoba fort, ungefähr 700 km von Buenos Aires entfernt. Dies war das erste Mal, dass wir erlebten, was „Pampa“ wirklich bedeutet: Die Umgebung hat sich während der kompletten Fahrt überhaupt nicht verändert und wir haben nur grüne Felder, grüne Felder und grüne Felder gesehen. Córdoba ist eine Mischung aus alten und neuen Gebäuden mit einer unglaublichen Anzahl von nebeneinanderliegenden Schuhgeschäften.

Tafí del Valle

Wir verbrachten Silvester in den Bergen auf 2.100 Metern Höhe in Tafí del Valle mit völlig anderen Wetterbedingungen im Vergleich zu den 35 Grad Celsius in Buenos Aires und Córdoba.

Am Silvesterabend setzten wir unsere Reise durch die Berge Argentiniens fort. Aus dem monotonen Grün, das wir in unseren ersten Tagen gesehen haben, wurde eine Landschaft mit tiefroten Steinen (und so auch unsere Schuhe). Die Gegend sieht so trocken aus, aber die Bäume sind unglaublich grün. Die Berge entwickelten sich im Laufe der Zeit zu spektakulären Formationen. Schöne, aber sehr touristische Dörfer mit traditionellen Lehmhäusern befinden sich in den Tälern auf dem gesamten Weg von Salta bis zur Grenze zu Bolivien.

Iruya

Wir haben versucht, das Dorf Iruya in den Bergen durch Überqueren eines Gebirgspasses zu erreichen, aber die Straßenverhältnisse waren nicht die besten für unser Auto, so dass wir umkehren mussten nachdem wir für 20 Kilometer eine Stunde gebraucht haben. Aufgrund seiner Bedeutung als wichtige Handelsroute in den letzten 10.000 Jahren, wurde das Tal der Quebrada de Humahuaca von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

 

 

 

Salta

In Salta findet ihr viel Architektur aus der Kolonialzeit sowie farbenfrohe Kirchen. Wir kamen am 1. Januar zum ersten Mal in Salta an und die Stadt sah aus wie ausgestorben – das gleiche Bild, das wir jedes Mal bekommen, wenn wir nachmittags eine Stadt besuchen: Fast jedes Geschäft ist wegen der Mittagspause geschlossen.

 

Corrientes – Argentiniens Pampa

Vom westlichen Teil Argentiniens fuhren wir weiter in Richtung der östlichen Teile um Corrientes. Von Salta aus bedeutete dies 815 Kilometer nur geradeaus durch die argentinische Pampa. Wir mussten alle 250 Kilometer anhalten, um das Auto abzukühlen, da die Temperatur nach dem Verlassen des Berggebiets wieder auf 35 Grad Celsius angestiegen sind. Aber jetzt wissen wir, was Pampa wirklich bedeutet, wir haben die ganzen elf Stunden im Auto das folgende Bild draußen gesehen. Zumindest waren die Straßen ziemlich gut, bis auf einen Teil von 30 Kilometern, wo wir mehr Löcher als asphaltierte Straßen hatten.

Corrientes Argentina's Pampa road condition - Argentina and Uruguay Travel Tips

Ruinen von Ignazio Mini, Santa Ana und Santa Maria

Die ersten Jesuitenmissionen im Dreieck von Argentinien, Paraguay und Brasilia wurden um 1618 auf dem Land der Guarani-Ureinwohner gegründet. Da sie als Bedrohung für die spanische Krone gesehen wurden, wurden alle während der Kolonialzeit zerstört. Die Ruinen von Ignazio Mini, Santa Ana und Santa Maria befinden sich tief im Dschungel. Jeder der beeindruckenden Überreste zeichnet sich durch eine bestimmtes Anordnung und einen anderen Erhaltungszustand aus. Zu ihrem Schutz erklärte die UNESCO die Jesuitenmissionen zum Weltkulturerbe, das offiziell als Jesuitenmission der Guaranis bekannt ist.

Beeindruckende Wasserfälle von Iguazú (UNESCO-Weltkulturerbe)

Die Iguazú-Wasserfälle an der Grenze zu Brasilien sind sehr beeindruckend und bestehen aus Hunderten kleinerer Wasserfälle entlang einer Strecke von rd. 3 Kilometern. Die enorme Menge und Kraft des Wassers sowie die Lautstärke, die das Wasser erzeugt, sind unglaublich. Wir hatten nur einen Tag im Iguazu-Nationalpark und besuchten daher nur die argentinische Seite, wo man laut Reiseführer den Wasserfällen näher kommen kann. Wie nahe wir kommen konnten, haben wir am Ende unserer Rundgänge um die Wasserfälle wirklich erlebt, als wir völlig nass waren.

  1.  

Buenos Aires

Was ihr in Buenos Aires sehen und unternehmen könnt – unsere Reisetipps

1. La Boca

La Boca ist berühmt für die farbenfrohen Häuser und die Fußgängerzone „El Caminito“ mit vielen Geschäften und Restaurants. In dieser Gegend leben viele spanische und italienische Einwanderer. Es wird gesagt, dass die Häuser so bunt sind, weil die verbleibende Farbe aus der Renovierung der Arbeitsausrüstung für die Häuser verwendet wurde. Denkt jedoch daran, dass ihr die Touristenpfade rund um die Fußgängerzone und bis zur Brücke wegen der gefährlichen Zonen nicht verlasst. Um nach La Boca zu gelangen, könnt ihr tagsüber einen Bus nehmen. Wie oben erwähnt, ist es nachts besser ein Taxi zu nehmen.

 

2. Plaza de Mayo

Der Plaza de Mayo, der von der Kathedrale von Buenos Aires, der Casa Rosada (dem argentinischen Präsidentenpalast) und dem Rathaus umgeben ist, ist das Herz von Buenos Aires. Im Zentrum befindet sich seit dem ersten Jahr der Unabhängigkeit Argentiniens von Spanien ein Obelisk. Es gibt zwei Legenden über die Farbe von Casa Rosada: Entweder aufgrund der Mischung der Farben zweier Parteien (rot von den Föderalisten und weiß von den Uniterianern) oder vom Viehblut. Die wichtigste Kathedrale ist die Kathedrale Metropolitana aus dem Jahr 1827.

3. Friedhof in Recoleta

Ihr könnt Stunden damit verbringen, einfach auf dem Friedhof herumzulaufen und euch von den außergewöhnlichen Mausoleen und unzähligen Statuen beeindrucken lassen. Leider können wir aufgrund des starken Regens nur zwei kleine Bilder teilen.

La Recoleta Cemetery Buenos Aires Argentina - Argentina and Uruguay Travel Tips La Recoleta Cemetery Buenos Aires Argentina - Argentina and Uruguay Travel Tips

4. Hafen Madero

Der Hafen Madero ist eine moderne Gegend mit ziemlich teuren Restaurants und Bars. Ein Spaziergang entlang des Flusses ist jedoch bei hohen Temperaturen ein kühlendes Erlebnis.

Puerto Madero Buenos Aires Argentina - Argentina and Uruguay Travel Tips Puerto Madero Buenos Aires Argentina - Argentina and Uruguay Travel Tips Puerto Madero Buenos Aires Argentina - Argentina and Uruguay Travel Tips Puerto Madero Buenos Aires Argentina - Argentina and Uruguay Travel Tips

5. Genießt Tango-Sessions

Tangotänzer gibt es überall in Buenos Aires – viel Spaß beim Anschauen und auch beim Ausprobieren! Es macht so viel Spaß.

Entdeckungsmöglichkeiten in Uruguay – unsere Reisetipps

Das Überqueren der Grenze bei Concordia / Salto nach Uruguay mit dem Mietwagen war sehr einfach und dauerte nur ein paar Minuten. Kurz vor dem Grenzübertritt haben wir einen „typisch deutschen Laden“ entdeckt:

Salto

Salto ist die drittgrößte Stadt in Uruguay mit kolonialer Architektur aus dem 19. Jahrhundert.

Fray Bentos (UNESCO Weltkulturerbe)

Die Gegend um Mercedes ist das Zentrum des Viehhandels. Die Liebig Extract of Meat Company eröffnete ihre erste Fabrik in Südamerika in der Nähe der Stadt Fray Bentos. Die Fabrik ist heute ein Museum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört (offizieller Name: Fray Bentos Industrial Landscape). Vor dem Zweiten Weltkrieg haben 4.000 Mitarbeiter pro Tag 200 Rinder geschlachtet. Unglaubliche Zahl! Das wichtigste Produkt war jedoch der OXO Stock Cube. Die Fabrik wurde 1979 geschlossen, die Büros befinden sich noch im Originalzustand.

Montevideo

Montevideo ist eine sehr entspannende und ruhige Hauptstadt – vielleicht die ruhigste, die wir bisher besucht haben. Die meisten Sehenswürdigkeiten können zu Fuß entdeckt werden.

Das Wahrzeichen von Montevideo ist der Palacio Salvo, der mit seinen 26 Ebenen 1927 das höchste Gebäude Südamerikas war. Ihr könnt das Innere des Palacio Salvo besichtigen. Von der Plaza Independencia habt ihr den besten Blick auf den Palast. Die Reiterstatue mit 17 Metern Höhe stellt den Nationalheld Artigas dar. Sein Mausoleum befindet sich unterhalb der Plaza und wird von Soldaten bewacht.

Durch das Stadttor sind wir in die Altstadt (Ciudad Vieja) mit vielen kleinen Restaurants und Geschäften gekommen.

Wenn ihr den Straßen folgt, gelangt ihr zu einem unserer Highlights in Montevideo: Puerto Mercado Wir wünschen euch einen guten Appetit beim Ausprobieren!

Nach diesem schönen Mittagessen war die La Rambla am Fluss genau das, was wir brauchten, um das Steak zu verdauen.

Colonia del Sacramento (UNESCO Weltkulturerbe)

Auf dem Rückweg nach Argentinien machten wir einen Stadtrundgang durch das historische Viertel der Stadt Colonia del Sacramento. Colonia ist aufgrund des malerischen Dorfes mit den kleinen Straßen mit Kopfsteinpflaster als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt.

Um nach Buenos Aires zurückzukehren, haben wir uns entschlossen, die Fähre zu nehmen.

Traditionelle Gerichte in Argentinien

Parilla

Wir haben die Gelegenheit direkt zu Beginn unserer Reise in San Antonia genutzt, um in einem typisch argentinischen Restaurant namens Parilla (Grill) zu Mittag zu essen – natürlich mit einem argentinischen Rotwein. Und natürlich mehrmals während unserer Reise.

Empanadas

Aufgrund des sehr leckeren Fleisches haben wir nur argentinische Empanadas als Snack probiert.

Mate Tee

Das Nationalgetränk in Argentinien ist Mate Tee. Und Argentinien wird uns immer als Land der Thermoskannen in Erinnerung bleiben. Noch nie haben wir so viele Menschen gesehen, die in der Stadt eine Thermoskanne dabei haben – zusammen mit der traditionellen Tasse für Mate Tee. Wir haben ihn auch in einem traditionellen Café in Córdoba versucht.

Unsere Empfehlungen

Um unsere Reise zu planen, haben wir diesmal den Lonely Planet-Reiseführer verwendet. Der für Argentinien enthält auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus Uruguay. Insgesamt waren wir mit diesem Leitfaden sehr zufrieden.

Um den Mate-Tee auch zu Hause zu genießen, kaufen wir von Zeit zu Zeit argentinischen Mate-Tee. Vergesst nicht, dass der Zucker den gleichen weichen Geschmack wie in Argentinien hat 😉

Erkunde weitere Länder:

Weiterlesen in den beliebsten Blogs:

Ein Gedanke zu „Reisetipps für Argentinien & Uruguay

  1. Great, reading again about your explorations and experiences. Looking at your pictures we felt moved back to the time of your world tour.
    We wisch you a good journey onwards and a save return.
    Birgit + Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.